NOAH 2018 Rollout Newsletter – Edition 1

Sehr geehrte Statuswechsler,
sehr geehrte NOAH 2018 Kunden,

In den letzten beiden Jahren haben wir mit ganzer Kraft und viel Engagement an der Entwicklung von NOAH 2018 gearbeitet. Der Konzpetions- und Entwicklungsprozess wurde durch eine Fachgruppe aus baden-württembergischen Notaren begleitet und wir aus dieser Gruppe heraus viele Anregungen erhalten und umgesetzt.

Erste Produktivnahme von NOAH 2018

Am 6. Juni 2017 haben wir planungsgemäß die erste Sozietät mit 20 Arbeitsplätzen in den Produktivbetrieb übernommen. Diese Erstinstallation war nicht nur für unser NOAH 2018-Team ein großer Schritt – auch für ein Notariat ist der „Wechsel im laufenden Betrieb“ auf eine neue Software eine große Herausforderung. Wir arbeiten gemeinsam daran, die Erfahrungen, die sich aus dieser ersten Installation ergeben haben, zügig in Optimierungen und Verbesserungen der neuen Software umzusetzen.

NOAH 2018 – Bestätigung der ersten Inbetriebnahme

Der guten Form halber haben wir die Produktivnahme gegenüber der Einkaufsgemeinschaft nachgewiesen; Herr Schöfer wird hierüber parallel informieren.

Datenexport aus dem System des Landes Baden-Württemberg

Wir haben uns in den letzten Monaten unverändert dafür eingesetzt, gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg eine Lösung für den Export aus dem Landes-System zu finden, und eine technische Lösung vorgestellt. Das Land verschließt sich nicht einer solchen (auf unsere Kosten entwickelten) NOAH 2018 – ScreenshotExportfunktion. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass eine Gleichbehandlung aller Wettbewerber hergestellt wird und dazu die Exportergebnisse auch von unseren Wettbewerbern verarbeitet werden können. Daher stellen wir derzeit den Wettbewerbern Export-Muster und Erläuterungen zur Verfügung und beantworten Rückfragen. In der Folge werden wir in den kommenden Monaten auch den Support bei Anwenderfragen für diese Exportfunktion leisten, ohne dass dem Land hierdurch Kosten entstehen werden. Darüber hinaus ist eine Pilotierung der Datenmigration erforderlich. Alle diese Voraussetzungen haben wir entweder schon erfüllt oder sind gerade dabei, sie zu erfüllen. Wir sind vorsichtig optimistisch, das vereinbarte Verfahren Anfang August abschließen zu können.

NOAH 2018 – ScreenshotEine Bearbeitung der bestehenden individuellen Objektsammlungen ist aus diesem Grund weiterhin nur auf dem Landes-System im Hinblick auf einen späteren Export möglich. Selbst-verständlich kann der Aufbau einer neuen Objektsammlung davon unabhängig in NOAH 2018 bereits erfolgen.

Wie avisiert, wird Westernacher seinen Kunden eine für NOAH 2018 neu erstellte und optimierte Standard-Objektsammlung zur Verfügung stellen. Die Fertigstellung dieser Sammlung ist für Q4/2017 geplant.

Support-Portal

Alle Kunden erhalten mit der Konfiguration ihres Systems Zugriff auf unser neues Support-Portal „NOAH 2018 HILFEBEREICH“, das wir gemeinsam mit unseren Full Service-Partnern aufgebaut haben. Alle Support-Funktionen von der Wissensdatenbank über das Ticket-System bis hin zur Telefon-Hotline sind hier unter einem benutzerfreundlichen Dach zusammengefasst.

NOAH 2018 – ScreenshotWir werden die über NOAH 2018 HILFEBEREICH verfügbaren Unterstützungs- und Informations-Angebote kontinuierlich ausbauen – so wird sich z.B. die Wissensdatenbank auf der Grundlage der laufenden Unterstützung unserer Kunden in den nächsten Monaten zügig erweitern.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass auch die Statuswechsler schon vor der Aufnahme des Produktivbetriebs zum 1.1.2018 Zugriff auf unser Support-Portal erhalten. Dieser ist natürlich noch eingeschränkt auf die bis zur finalen Datenmigration sinnvoll nutzbaren Funktionen und die Nutzung des Ticket-Systems.

Weiterentwicklung der Software

NOAH 2018 – ScreenshotAuf der Grundlage der Rückmeldungen unserer notariellen Beta-Tester (bei denen wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die konstruktive Zusammenarbeit bedanken wollen!) sowie der ersten Kunden im Produktivbetrieb werden wir in den Quartalen III und IV kontinuierlich daran arbeiten, eventuell auftauchende Fehler zu beseitigen und Optimierungen vorzunehmen. Zusammen mit einigen Funktionen, deren finale Freigabe ohnehin für das zweite Halbjahr 2017 eingeplant war, ergibt sich daraus ein regelmäßiger Update-Prozess auf den bereits ausgelieferten Systemen entlang einer Roadmap, die wir in den nächsten Wochen für alle Kunden zugänglich machen werden. Die Aktualisierungen der Software erfolgen vollautomatisch, d.h. ohne die Notwendigkeit einer Benutzereingabe.

Regionale Anwender-Schulungen

Neben der vertraglich zugesicherten Vorort-Einführungs-Schulung im Rahmen des Rollout-Prozesses wird Westernacher weitere regionale Schulungen anbieten. Das Schulungsangebot sowie die Lokationen befinden sich bereits in der finalen Abstimmung. Wir werden Sie in der kommenden Woche über dieses regionale Schulungsprogramm detailliert informieren.

Zugriff auf eine Test-Version

Bisher haben nur ganz vereinzelt Notare von dem Angebot der Full Service-Partner Gebrauch gemacht, eine Testversion von NOAH 2018 über ein dafür zur Verfügung gestelltes mobiles Gerät zu nutzen. Gleichzeitig hat eine Umfrage von Herrn Schöfer ein erhebliches Interesse an einer solchen Test-Version ergeben.

NOAH 2018 – ScreenshotWir möchten Sie bitten, sich in dieser Frage mit Ihren Full Service-Partnern in Verbindung zu setzen. Vorsorglich möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass für diese Test-Versionen kein Support geleistet werden kann und eine Übernahme von Daten in das Produktivsystem möglich ist.

In den kommenden Monaten werden wir Sie in Form dieses Newsletters und über weitere Kanäle (z.B. das Support-Portal) engmaschig und transparent über den Fortschritt des Rollouts und der Entwicklung, unsere weiterführenden Angebote und selbstverständlich auch über eventuell auftretende, ggfs. gemeinsam zu lösende Fragen und Probleme informieren. Im Gegenzug freuen wir uns auf Ihr Feedback unter der Mailadresse noah2018@westernacher.com.