NOAH 2018 Newsletter – Aktuelle Informationen

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Kunden,

am vergangenen Freitag hatten wir Sie über die Freigabe für den Rollout des Export-Tools auf Ihren Landes-Systemen informiert und einen entsprechenden Zeitplan beigefügt. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass dieser Zeitplan bisher eingehalten werden konnte.

In unserem Newsletter hatten wir auch angekündigt, dass die Verteilung der Anwenderhinweise durch das Justizministerium erfolgen wird. Das Minsterium plant diese Verteilung nun für Freitag, den 6. Oktober (nach erfolgreichem Abschluss des Software-Rollouts). Hierdurch wird sichergestellt, dass alle Softwarehersteller und ihre Kunden gleichbehandelt werden.

Die Durchführung des Exports (und damit natürlich auch des Imports) ist erst nach Verteilung der Anwenderhinweise möglich. Da dieser Zusammenhang in unserem Newsletter nicht klar genug herausgearbeitet war, sind einige von Ihnen davon ausgegangen, dass unmittelbar nach dem Roll-Out der Software auch mit der Datenmigration begonnen werden kann. Wir bitten die so entstandenen Irritationen zu entschuldigen.

Wir werden Ihnen nach Abschluss des Software-Rollouts noch einmal Informationen zum Thema „Datenmigration“ zukommen lassen.